Meine Rezepte

Omelett

OMELETT

IMG_5560_edited.jpg

    GERICHTE WÄHREND DER MENOTAGE

REIS

PORRIDGE

STRUDEL

GEFÜLLTE PAPRIKA

GEMÜSE-HACKFLEISCH- PFANNE

Foto 12.07.21, 12 16 14.jpg

HAFERSCHROT-LAIBCHEN

IMG_2539.JPG

SPARGEL-RISOTTO

IMG_2586.JPG

GEFÜLLTE ZUCCHINI 

e.jpg

SCHWARZER BOHNENEINTOPF

LINSEN MIT TOMATENSUGO

GERICHTE ZUM FRÜHSTÜCK

Das Frühstück am Morgen ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Viele Gerichte kannst du am Vortag zubereiten und brauchst sie am nächsten Tag nur erwärmen.

Foto 22.07.21, 15 50 38.jpg

KIRSCHKUCHEN OHNE MEHL

IMG_8936.JPG

LNZERTORTE

KAROTTEN-KUCHEN OHNE ZUCKER

IMG_5844_edited.jpg

ENERGIE BÄLLE

IMG_9913.JPG

ENERGIERIEGEL

Zubereitung

Die frischen Zutaten waschen und fein schneiden. Die Cherrytomaten vierteln und den Schafskäse zerkleinern. Die Eier und den Rahm mit Kräutersteinsalz sowie Kurkuma

verquirlen. In einer Pfanne Ghee erhitzen und die Hälfte der Eimischung hineinfließen lassen. Jetzt gib die Kräuter, die Tomaten sowie den Schafskäse darüber. Nun den Rest der Eimischung darüber gießen.

Das Omelett bei kl. Hitze ca. 10 Minuten zugedeckt stocken lassen. Aus der Pfanne nehmen und genießen.

IMG_1721_edited.jpg

Omelett mit frischen Kräutern oder getrockneten Kräutern

 

Zutaten für 1 Person

Schnittlauch / Petersilie / getrocknete Kräuter

Rucola / Feldsalat

3 Eier

3 Esslöffel Rahm

60 Gramm Schafskäse

½ Teelöffel Kräutersteinsalz, 1 Prise Kurkuma

4 Cherrytomaten / getrocknete Tomaten

1 Teelöffel Ghee

IMG_5732.JPG

Hirsefrühstück mit Erdbeeren

Zutaten für 1 Person

1 Tasse Goldhirse

2 Tassen Wasser, 1 Prise gemahlener Anis

200 Gramm fische Erdbeeren, 1 Teelöffel Honig / 1 Dattel

1 Prise Bourbon Vanilleextrakt, 1 Prise Kardamom

1 Esslöffel gemahlene Braunhirse, Mandeln

1 Esslöffel Leinöl und Basilikum

Zubereitung

Hirse heiß abwaschen, bis kein Schaum mehr entsteht.

Die Hirsekörner in einem Topf kurz anrösten, mit Wasser aufgießen, Anis dazugeben und 20 Minuten weichkochen lassen. Sollte noch Schaum sichtbar sein, mit einem Esslöffel abschöpfen.

Die Erdbeeren waschen, vierteln und in einen Topf geben. 30ml Wasser, Honig, Vanille, Kardamom und Braunhirse dazugeben und auf kleiner Stufe kurz kochen.

Anrichten, mit Nüssen u. Basilikum garnieren und Leinöl darüber gießen, genießen.

Die Hirse enthält besonders viele Mineralstoffen, wie Eisen und Spurenelemente und ungesättigte Fettsäuren, wie Linolsäure & Lecithin (wichtig für die Fettverdauung). Das Getreide ist sehr reich an den Vitamin B-Komplex B1, B2, B5 & B6, sie stärken besonders unsere Nerven. Der hohe Gehalt an Kieselsäure lässt Cellulite schwinden & hilft bei Haarausfall sowie brüchigen Fingernägeln. 

Zubereitung

Den Reis waschen und mit der Flüssigkeit kurz aufkochen lassen. Wenn sich ein weißer Schaum bildet, mit einem Esslöffel abschöpfen. Nun mit Kardamom und Anis würzen. Weitere ca. 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Apfel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Jetzt das Obst sowie die getrockneten Früchte dazugeben, weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Sollte keine Flüssigkeit mehr vorhanden sein, nach Belieben mit Wasser ergänzen. Auf einen Teller anrichten, mit Nüssen garnieren und 1 Esslöffel Leinöl darüber geben.

 

Tipp: Mit Wasser vorgekochter, ungewürzter Reis ist im Kühlschrank einige Tage haltbar und rasch mit z.B. Gemüse, frischen Kräutern und Gewürzen in ein pikantes Frühstück oder Mittagessen verwandelbar.

Reis mit Obst der Saison und

Nüssen nach deiner Wahl

 

Zutaten für 1 Person

1 Tasse Rundkornreis, 3 ½ Tassen Wasser / Mandelmilch

1 Prise Kardamom, 1 Prise gem. Fenchelpulver

1 Prise Vanille, 1 Prise Zimt

1 Apfel / Obst nach Saison

1 Medjool Dattel / Feige

1 Teelöffel ungeschwefelte Trockenfrüchte, wie Korinthen / Goij Beeren / Cranberrys / etc. 

gehackte Haselnüsse / Walnüsse / Mandelsplitter

1 Esslöffel Leinöl

Porridge mit Gersten- oder Buchweizenflocken

 

Zutaten für 1 Person

1 Tasse Gerstenflocken / Buchweizenflocken

2 Tassen Wasser

1 Apfel, 6 Goji Beeren, 1 Feige, ½ Rhabarber nach Saison

1 Prise Kardamom und 1 Prise Bourbon Vanilleextrakt

1 Esslöffel gemahlene Braunhirse

Walnüsse / Mandeln

1 Esslöffel Leinöl

Zubereitung

Obst waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und weichkochen.

Die Flocken mit dem Wasser kochen. Dann auf eine niedrige Stufe zurückschalten. Schaum, der sich bildet mit einem Esslöffel abschöpfen. Jetzt gib das Obst dazu, die Gewürze und die Braunhirse und lasse das Ganze weitere 10 Minuten auf niedriger Stufe ziehen.

Anrichten mit Nüssen dekorieren und Leinöl darüber gießen, genießen.

 
 
 
 
 

GERICHTE FÜR DIE MENSTRUATIONSPAUSE

In den etwa fünf Tagen, an denen Frauen ihre Periode haben, empfehle ich folgende Speisen Dinkelkorn, Eiersuppe und Congee. Diese Gerichte regen den Kreislauf an, unterstützen alle Organe harmonisch zu arbeiten und den Körper warm zu halten.

Die zubereitete Nahrung trägt dazu bei, dass sich Blut und unsere Lebensenergie (Qi) geschmeidig bewegen.

Zubereitung

Die Dinkelkörner waschen und in einen Kochtopf geben und kurz anrösten, dann mit Wasser aufgießen. Schaum mit einem Esslöffel abschöpfen.

Alle Zutaten dazugeben und das Ganze 

2 Stunden auf niederer Stufe kochen lassen bis das Korn weich ist.

Anrichten, mit Nüssen garnieren und Leinöl darüber gießen, genießen.

Diese Speise wirkt Nieren Yin stärkend und nährt unsere Blutmenge.

Dinkelkorn

 

Zutaten für 1 Person

3 Esslöffel Dinkelkorn

½ Liter Wasser

1 Esslöffel schwarzer Sesam

10 rote Datteln (Jujuben Da Zao)

2 Prise Bourbon Vanilleextrakt, 1 Prise Kardamom

4 Paranüsse

1 Esslöffel Leinöl

IMG_8903.JPG

Suppe mit pochiertem Ei

 

Zutaten für 1 Person

150ml Wasser

1 Teelöffel Honig

2 Eier

1 Esslöffel Rotwein

Zubereitung 

Das Wasser und den Honig bei mittlerer Hitze köcheln. Dann schlage die Eier in das kochende Wasser und lasse es aufkochen, füge den Wein dazu. Jetzt kann die Suppe serviert werden.

 

Der süße Reis unterstützt den Fluss der Leber Energie (Qi), die Logan Früchte sowie die roten Datteln regen die Lebensenergie (Qi) an und beeinflussen unsere Blutmenge positiv.

Zubereitung

Reis waschen. Nimm einen großen Topf, fülle ihn mit Wasser, Reis, Früchten und Honig. Koche die Zutaten bei mittlerer Hitze. Dann reduziere die Temperatur auf geringe Hitze und lasse das Gericht ca. 2 Stunden köcheln. Bitte gelegentlich umrühren. Das fertige Congee ist flüssig, wie eine Suppe. Fülle es in Suppenteller und streue geriebenen Ingwer darüber.

Rot fermentierter Reis (Hongqu), fälschlicherweise oft als Roter Reis bezeichnet, besteht aus gekochtem weißem Reis, der fermentiert und dadurch rot wird. Er wird in einem raffinierten und komplizierten Prozess gewonnen und ist ein in China seit Jahrhunderten bekanntes Geschmacks- und Färbemittel bei der Herstellung von Lebensmitteln und Speisen. Zudem ist er in China auch ein traditionelles Arzneimittel, das die Verdauung und den Stoffwechsel reguliert.

Congee mit rot fermentiertem Reis (Hongqu)

 

Zutaten für 4 Person

1 Liter Wasser

1 Tasse roten Reis

40 Stück getrocknete Logan-Früchte (Long Yan Rou)

10 rote Datteln (Jujuben Da Zao)

1 Teelöffel Honig

2 cm frischen Ingwer, geschält und mit einer Ingwerreibe gerieben

SUPPEN

Congee mit schwarzem Reis, Himbeeren, Marillen u. Walnüssen

 

Zutaten für 2 Personen

1 Tasse schwarzer Reis, 4-5 Tassen Wasser

1 Prise Bourbon Vanilleextrakt

1 Esslöffel Himbeeren, 1 weiche Marille

1 Medjool Dattel

getrocknete, geröstete Walnüsse

1 Esslöffel Leinöl

Zubereitung 

Den Reis waschen, mit der Flüssigkeit kurz aufkochen lassen. Wenn sich ein weißer Schaum bildet, mit einem Esslöffel abschöpfen. Den Reis auf kleiner Stufe köcheln bis er weich genug ist. In der Zwischenzeit das Obst waschen und die Marille sowie die Dattel in mundgerechte Stücke schneiden. Am Schluss, kurz vor dem Anrichten, das Obst dazugeben und weitere 5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Das flüssige Congee in einen Suppenteller anrichten, Vanilleextrakt dazu, mit den Nüssen garnieren und 1 Esslöffel Leinöl darüber geben.

 

Schwarzer Reis enthält essenzielle Aminosäuren, Kalzium, Magnesium, Vitamin A, Vitamin B Komplexe, Zink, Selen, Eisen und Lezithin. Er nährt das Blut. Die Himbeere reinigt das Blut, eliminiert Hitze und leitet Toxine aus. Marillen haben besonders viel Kalium, wie auch Kieselsäure und Folsäure, deshalb wirkt sie Blut nährend. Walnüsse stärken Nieren, Blut und Qi.

 
IMG_5606_edited.jpg

Kraftbrühe (Basis für alle Suppen, Saucen)

 

Diese Kraftbrühe ist eine wahre Mineralienbombe. Die Brühe spendet dem Körper Energie, Wärme und ist durch die Verwendung der Knochen eine sehr gute Prophylaxe gegen Osteoporose und andere Gelenkdegenerationen.

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel

4-5 Markknochen vom Rind

2 Karotten

1 große Kartoffel

1 Esslöffel Apfelessig

Petersielenwurzel und Petersilie

½ Sellerieknolle

½ Stange Lauch, längs halbiert

1 daumengroßes Stück Ingwer

1 daumengroßes Stück Zitronenschale

2 Lorbeerblätter, Liebstöckel

je 4 Stück Wachholderbeeren / Galgantwürfel / Mönchspfeffer / Goji Beeren

nach eigenem Geschmacksempfinden mit  Kräutersteinsalz sowie gemahlenem Bockshornklee würzen

Zubereitung

Hast du alle Zutaten in Bio Qualität und regionaler Herkunft eingekauft, dann kannst du die Gemüsezutaten mit der Gemüsebürste ordentlich waschen und musst sie nicht mehr schälen. Die Knochen mit kaltem Wasser abspülen.

Alle Gemüsezutaten halbieren oder vierteln.

Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten ohne Fett in einem großen Topf (4-5 Liter Fassungsvermögen) anrösten, bis sie dunkel gebräunt ist. Dann gib die Knochen und das Gemüse dazu und alles kräftig anrösten. Mit 4 Liter Wasser aufgießen und kurz aufkochen lassen. Sollte Schaum entstehen, dann mit einem Esslöffel entfernen. Jetzt gib die Gewürze dazu. Die Suppe ca. 4-6 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit die Brühe durch ein feines Sieb abgießen, anschließend würzen. Ergibt ca. 3 Liter Suppenbrühe.

Für Vegetarier: Lass einfach die Knochen weg.​

Tipp: Um die Suppe bis zu 3 Wochen haltbar zu machen, heiß in Marmelade- oder Honiggläser abfüllen.

 

Zubereitung

1 Ei mit gemahlenem Bockshornklee, Muskatnuss und gehackten Petersilien verquirlen. Die Kraftbrühe bzw. Gemüsebrühe aufkochen lassen. Wenn die Brühe leicht kocht unter Rühren das vorbereitete Eigemisch in die Brühe einlaufen lassen. Die Eierflockensuppe kann jetzt sofort serviert werden.

IMG_8908.JPG

Eierflockensuppe mit Kraftbrühe oder Gemüsebrühe (siehe oben)

 

Zutaten für 1 Person

1 Ei

gemahlener Bockshornklee, Muskatnuss

Petersilie

IMG_8920_edited.jpg

Brokkolisuppe

 

Zutaten für 4 Person

2 ganze Brokkoli

1 Bund Frühlingszwiebeln / ½ Stange Lauch,

1 Kartoffel, Liebstöckel

Ghee

½ Teelöffel gemahlener Boxhornklee, 1 Prise Paprikapulver

evtl. Gemüsebrühe / Kraftbrühe

geröstete Pinienkerne und frische Kräuter

Zubereitung

Gemüse waschen und zerkleinern. Die Zwiebeln in Ghee anrösten. Lege 16 Stück kleinere Brokkoliröschen auf die Seite. Den restlichen Brokkoli sowie die geviertelte Kartoffel zu den Zwiebel geben und kurz mitrösten. Dann mit so viel Wasser aufgießen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Liebstöckel dazugeben, würzen und alles auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit dem Pürierstab mixen.

Die 16 Brokkoliröschen, in wenig Wasser, in einem anderen Kochtopf weichkochen und anschließend zur Suppe geben. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, kannst du noch etwas Gemüsebrühe bzw. Kraftbrühe dazugeben.

In Suppenteller anrichten und mit frischen Kräutern und Pinienkernen garnieren.

Zubereitung

Das Gemüse waschen. Die gesamten Kartoffeln und die Hälfte des Gemüses in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, Bohnenkraut dazugeben und auf kleiner Stufe weichkochen. Mit dem Pürierstab mixen, würzen.

Das restliche Gemüse in kleine Streifen bzw. Würfel schneiden und in einen separaten Topf geben. Mit so viel Wasser aufgießen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist und alles auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

In Suppenteller anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

Sellerie ist nicht nur reich an Vitaminen und Mineralstoffen, er wird in der TCM vor allem aufgrund seiner ausleitenden und schleimlösenden Wirkung geschätzt. Sein Kaliumgehalt ist dafür verantwortlich, dass Sellerie entwässernd und harntreibend wirkt. Er stärkt aber auch das Leber Yin und regt die Gallentätigkeit an und wirkt somit Verstopfungstendenzen sehr wirkungsvoll entgegen. Gleichzeitig leitet die kühlende Sellerieknolle Hitze aus und wirkt Entzündungen entgegen. Sellerie wird gerne bei Bluthochdruck und Gastritis eingesetzt.

IMG_2535.JPG

Sellerie-Kohlrabi-Lauch-Suppe

Zutaten für 4 Person

4 Kartoffeln

Bohnenkraut

1/2 Sellerieknolle

1 Bund Stangensellerie

1 Kohlrabi, ½ Lauch

Kräutersalz

frische Kräuter

IMG_2866.JPG

Stangenselleriesuppe

Zutaten für 4 Person

½ Bund Stangensellerie

70 dag Karotten

1 Zwiebel

1 Kartoffel

Liebstöckel, gemahlener Boxhornklee

Frische Kräuter der Saison

Zubereitung

Gemüse waschen, evtl. schälen und schneiden. Alle Zutaten in einen Topf geben und in reichlich gedecktem Wasser weichkochen. Mit einem Passierstab vermixen, würzen, anrichten und mit frischen Kräutern dekorieren.

GERICHTE

Zubereitung des Strudelteiges

Die Zutaten zu einem elastischen Teig verarbeiten (sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas warmes Wasser dazugeben). Anschließend zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken und auf ein bemehltes Tuch legen.

Zubereitung der Weißkohlfüllung

Den Weißkohl waschen, in 1 cm große Streifen schneiden und in einem Topf mit Wasser, Bohnenkraut sowie 1 Spritzer Zitrone dünsten. Sobald das Gemüse weich ist, restliches Wasser absieben. Die Tomaten in Streifen schneiden, dazugeben, würzen und den in Stücke geschnittenen Schafskäse unterheben.

Den Teig mit der Fülle belegen und den Strudel mit dem Tuch zusammenrollen. Die Enden einschlagen und den Strudel mit dem Tuch auf das Bachblech rollen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Zubereitung der Sauerrahmsauce

Die Kräuter schneiden und mit dem Sauerrahm und den Gewürzen vermischen.

Alternativ für Fleischliebhaber: In Würfel geschnittene Mostbröckchen zur Fülle geben.

IMG_8912_edited.jpg

Strudel mit frühem Weißkohl und Sauerrahmsauce

 

Zutaten für 4 Personen für den Strudelteig

250 Gramm Dinkelmehl

1 Ei

1 Esslöffel Olivenöl

1 Prise Kräutersalz, 1 Prise Fenchelpulver, 1 Prise Kardamom

1/8 Liter warmes Wasser

Zutaten für die Weißkohlfüllung

1 Weißkohl bzw. Frühkraut (Bohnenkraut u. Zitrone für die Verdauung)

10 getrocknete Tomaten

1 Prise Kräutersalz, 1 Prise Schwarzkümmel, 1 Prise Paprikapulver

250 Schafskäse

Zutaten für die Sauerrahmsauce

250 Gramm Sauerrahm

½ Teelöffel Kräutersalz, 1 Prise Kardamom, 1 Prise Curkuma

frische Kräuter der Saison (Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Majoran, Basilikum …)

 
IMG_8933.jpeg

Gefüllte Paprika mit Pinienkernen und Tomatensauce

 

Zutaten für 4 Personen

4 große rote Paprika

1 Handvoll Pinienkerne / Sonnenblumenkerne

frische Kräuter der Saison (Petersilie, Oregano, Schnittlauch ...)

Zutaten für die Paprikafüllung

250 Gramm Rundkornreis / Quinoa

1 Bund Frühlingszwiebeln / 1 Zwiebel, 3 Stück Stangensellerie

Ghee

½ Teelöffel Kräutersalz, 1 Prise Paprikapulver, 1 Prise Curcuma

Zutaten für die Tomatensauce

2 Kilogramm Tomaten

1 Bund Frühlingszwiebeln / 1 Zwiebel mit Ghee anrösten

½ Teelöffel Vollrohrzucker, 1 Prise gem. Kardamom, 1 Prise gem. Kreuzkümmel, 1 Prise Salz

Zubereitung der gefüllten Paprika

Den Reis mit doppelter Wassermenge ca. 15 Minuten kochen bis er weich ist.

Die Zwiebeln sowie den Stangensellerie in dünne Streifen schneiden und mit Ghee anbraten. Dann die gesamten Zutaten unter den fertigen Reis mischen.

Die Paprika waschen und den Deckel abschneiden, aushöhlen, in eine Auflaufform geben und mit der Fülle befüllen. Die Pinienkerne ohne Fett anrösten, die Kräuter der Saison klein schneiden.

Zubereitung der Tomatensauce

Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten blanchieren, bis sich die Haut beginnt zu lösen, dann kalt abschrecken. Die gerösteten Zwiebeln dazugeben, würzen und mit einem Stabmixer vermischen.

Die Tomatensauce in die Auflaufform geben und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Wer es gerne schärfer möchte etwas frisch geriebener Ingwer über die befüllten Paprikas streuen, mit frischen Kräutern sowie gerösteten Pinienkerne dekorieren und genießen.

Zubereitung

Gemüse waschen und würfelig schneiden. Zwiebeln und den zerdrückten Knoblauch mit Ghee in einer großen Pfanne anrösten, Hackfleisch dazugeben und anrösten. Dann gib die Kartoffel und Auberginen dazu und das Ganze ordentlich anrösten. Anschließend die Tomaten mit dem Tomatenmark sowie das Brennnesselkraut dazugeben, bevor du mit Wasser aufgießt und würzt. Lasse das Ganze ca. 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln, bis das Gemüse weich ist.

Den Buchweizen mit heißem Wasser überbrühen und mehrmals absieben. Denn diese Getreideart enthält in der Fruchtschale das Fagopyrin, einen roten Farbstoff, welcher im Darm Probleme (Allergien) auslösen kann. Anschließend mit doppelter Menge Wasser aufgießen und auf niederer Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen. Sollte sich roter Schaum bilden, diesen mit einem Esslöffel abschöpfen.

Den Buchweizen sowie die Hackfleisch-Gemüsepfanne auf einem Teller anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

 

Erwähnenswert ist, dass das Eiweiß des Buchweizens eine hohe biologische Wertigkeit hat. Auch der Gehalt an Magnesium und Kupfer ist beeindruckend.

Dieses Gericht nährt und bewegt.

IMG_5614.jpeg

Gemüse- Hackfleischpfanne mit Buchweizen

 

Zutaten für 4 Personen

2 EL Ghee

1 Bund Frühlingszwiebel und 1 Knoblauchzehe

250 Gramm Rinderhack (nährt Blut)

1 l Wasser

1 Esslöffel Dang Gui (nicht bei Schwangerschaft bzw. grippalem Infekt) /1 Esslöffel Hong Hua (nicht bei Schwangerschaft bzw. Yin Mangel) in einen Kräuterbeutel geben u. 15 Min. mitkochen lassen ODER

ca. 4 Gramm Brennnesselkraut (kühl) oder Brunnenkresse (warm) mitkochen

120 Gramm Buchweizen

1 Kartoffel

2 Auberginen

4 - 5 frische oder getrocknete Tomaten, je nach Saison

2 EL Tomatenmark

Fenchelpulver, Kreuzkümmel, Kräutersalz

frische Kräuter der Saison, wie Petersilie, Basilikum, Schnittlauch …

 
 
IMG_2538.jpg

Spargelrisotto

 

Zutaten für 4 Personen

400 Gramm Rundkornreis

1 Bund weißer und grüner Spargel gemischt

1 kleine Zwiebel

1-2 Esslöffel Olivenöl

1 ¼ Liter Gemüsebrühe

1 Prise Kardamom, Kräutersalz und frische Kräuter

Zubereitung

Olivenöl in einen Topf geben und die fein geschnittenen Zwiebeln darin anschwitzen lassen. Reis dazufügen und kurz anrösten, dann mit ca. 1/4 Liter Gemüsebrühe ablöschen, umrühren und einkochen lassen. Dann wieder mit ¼ Liter Gemüsebrühe nachgießen, das Ganze machst du so lange bis die Gemüsebrühe aufgebraucht ist und sich eine cremige Konsistenz entwickelt hat. Würzen.

Den weißen Spargel schälen und das untere Ende des weißen sowie grünen Spargels abschneiden, waschen und in einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. 1 Prise Kräutersalz sowie 1 Prise Vollrohrzucker dazugeben und ca. 15 Minuten weichkochen. Jetzt schneide den Spargel in große Stücke.

Richte den Risotto portionsweise auf einem Teller an und gib die Spargelstücke darüber. Dann noch, wenn du möchtest, frisch geriebenem Parmesan darüberstreuen, fertig und genießen.

 

Zubereitung der Zucchini

Die Zucchini waschen und beide Enden entfernen. 4 Zucchini halbieren, mit einem kleinen Löffel aushöhlen und in eine Auflaufform legen. Die restlichen 2 Zucchini sowie das ausgelöffelte Gemüse würfelig schneiden.

Zubereitung der Fülle

Das Gemüse waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden

Ghee in einen Topf geben und mit der Zwiebel und dem würfelig geschnittenen Gemüse anrösten, mit etwas Wasser ablöschen und

ca. 20 Minuten dünsten. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Hälfte der Kürbiskerne mit einem Multi Zerkleinerer vermixen und alles inklusive Kräuter u. Gewürzen miteinander vermengen.

Dann fülle die Zucchini damit und gib die restlichen Kürbiskerne darüber. Gieße etwas Gemüsebrühe in die Form. Die Auflaufform sollte mit ca. 1 cm Gemüsebrühe bedeckt sein.

Bei 200 Grad 30 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.

Die Kürbiskerne haben bei Frauen, welche an einer Reizblase/Blasenschwäche/Inkontinenz leiden, einen positiven Effekt, da sie harnausscheidend wirken. Bei den Männern wirken diese Nüsse vorbeugend auf die Prostata. Sie bremsen das übermäßige Wachstum dieser Drüse. Der hohe Selen Gehalt der Kerne und das darin enthaltene Vitamin E haben zusammen einen antioxidative und tumorvorbeugenden Einfluss.

IMG_2588.JPG

Zucchini gefüllt mit Sellerie und Kürbiskernen

 

Zutaten

6 Zucchini

2 Stück Stangensellerie

1/2 Knollensellerie

1 Zwiebel

1 Esslöffel Ghee

2 Eidotter

frische Kräuter der Saison, wie Petersilie, Majoran, Schnittlauch ...

2 Salbeiblätter

1 Teelöffel Kräutersalz, 1 Prise Kardamom

1 Handvoll Kürbiskerne

Wähle eine Beilage, je nach Vorliebe

250 Gramm Langkornreis / Quinoa / gerührte Polenta

z.B. Den Reis mit Wasser abspülen und mit doppelter Wassermenge weichkochen. 

 
IMG_2515.JPG

Beluga Linsen mit
Tomatengemüsesugo

Zutaten für 4 Personen

250 Gramm schwarze Beluga Linsen

Bohnenkraut, 1 Spritzer Zitronensaft /

1 Teelöffel Apfelessig

2 große Kohlrabis, 1 große Karotte

1 ½ Esslöffel Ghee

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

4 – 5 frische Tomaten oder ½ Liter Tomatensaft

1 Teelöffel Senfkörner, 1 Teelöffel Garam Masala

1 Teelöffel Schwarzkümmel, Kräutersalz

Boxhornkleesprossen und frische Petersilie

1 Handvoll geröstete Erdnüsse

Zubereitung

1 Liter Wasser aufsetzen, aufkochen lassen. Die Linsen dazugeben, umrühren, dann den Zitronensaft sowie das Bohnenkraut (dient der leichteren Verdauung von Hülsenfrüchten) dazugeben und ca. 25 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Den Schaum, der sich bildet mit einem Esslöffel absieben. Sobald die Linsen weich sind, restliches Wasser wegschütten.

Gemüse waschen und in Stifte schneiden. Die geschnittene Zwiebel mit dem gepressten Knoblauch kurz anrösten. Das Gemüse ohne den Tomaten hinzufügen und weiter anrösten. Mit ca. 30ml Wasser ablöschen. Reduziere die Kochtemperatur auf eine kleine Stufe. Die Tomaten grob schneiden, kurz in einem Topf erwärmen und mit dem Stabmixer pürieren. Füge diese Tomatensoße zum Gemüse und würze die Speise.

Röste die Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne an.

Wenn das Gemüse weich ist, richte alles auf einem Teller an. Gib, als Deko die Erdnüsse sowie frischen Kräuter und Sprossen darüber.

Diese Hülsenfrüchte sind eine wertvolle pflanzliche Eiweißquelle

Die Funktionskreise Niere/Blase und Milz/Magen werden gestärkt. Sie enthalten neben einem hohen Eiweißanteil, einen gesunden Kohlenhydratanteil und wertvolle Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Vor allem die

B-Vitamine wirken positiv auf unsere Nerven und unser Gehirn. Eisen, Kalium, Folsäure und Phosphor unterstützen die Blutbildung und die Knochenfestigkeit.

 

Zubereitung der Laibchen

Den Haferschrot in Wasser sowie 1 Esslöffel Rahm oder Reismilch einweichen. Spinat waschen, schneiden und in wenig Wasser dünsten. Die Zwiebeln fein schneiden und mit Ghee in einer Pfanne andünsten. Die Flüssigkeit des Haferschrots absieben. Dann den Haferschrot, den Spinat, die Zwiebeln, den Topfen, die Gewürze und den Dotter in eine Schüssel geben. Alle Zutaten vermischen. Laibchen formen und mit Ghee in einer Pfanne auf Stufe 5 beidseitig Seiten anbraten. Anrichten und mit frischen Kräutern dekorieren.

 

Zubereitung des Gemüses

Gemüse waschen, evtl. schälen (Kohlrabi muss geschält werden), fein schneiden. Die Stangensellerie in einen Topf geben und mit etwas Wasser ca. 10 Minuten vordünsten, dann die Karotten, den Kohlrabi und den Broccoli dazugeben und alles auf mittlerer Stufe weichdünsten.

Foto 12.07.21, 12 20 22.jpg

Haferschrotlaibchen mit Gemüse

 

Zutaten für 4 Personen

1/2 kg Haferschrot

75 dag Blattspinat

2 große Zwiebeln

Ghee

2 Eidotter

100 g Topfen

1 Esslöffel Rahm oder Reismilch

½ Teelöffel Kardamom, ½ Teelöffel gemahlenes Anispulver, ½ Teelöffel Steinsalz

Frische Kräuter der Saison (Kapuzinerkresse, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum ...)

Zutaten für das Gemüse

1 Karotte

1 Kohlrabi

1 kl. Broccoli

1 Stk. Stangensellerie

 
e.jpg

Schwarzer Bohneneintopf

Zutaten für 3-4 Personen

250g schwarze Bohnen

250g Kidneybohnen oder Käferbohnen, je nach Vorliebe

Verschiedenes Gemüse nach Saison

1 Aubergine

2 rote Spitzpaprika

2 – 3 Tomaten

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 Lorbeerblätter

1 EL Paprikapulver

3 EL Ghee

Ca. 400ml Gemüsebrühe

Steinsalz, Kurkuma und gemahlene Galgantwurzel

1 EL frische bzw. getrocknete Kräuter

Zubereitung

Am Vortag alle Bohnen in Wasser einweichen. Gib zur besseren Verdaulichkeit dem Einweichwasser Bohnenkraut sowie einen EL Apfelessig oder Zitronensaft dazu.

Das Gemüse reinigen und klein schneiden. Die Bohnen vom Einweichwasser trennen.

Einen Topf mit Wasser, Bohnenkraut und 1 Spritzer Essig füllen, erhitzen und die Käferbohnen darin auf kleiner Stufe weichkochen. Der Schaum der sich dabei bildet, mit einem EL abschöpfen. Die Kochzeit beträgt ca. 1-1 1/2 Stunden.

Ghee in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch kurz andünsten, Gemüse, wie Aubergine, Karotten, welches eine längere Kochzeit benötigt, sowie die schwarzen Bohnen (auch die Kidneybohnen) dazugeben. Anschließend gib die Lorbeerblätter hinzu und gieße mit Gemüsebrühe auf. Das gesamte 30 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Gemüse, welches eine kurze Kochzeit hat (Spitzpaprika, Zucchini ….) sowie die Gewürze dazugeben und weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Jetzt sollten die Bohnen weich gekocht sein, wenn nicht, verlängere die Kochzeit.

Hinweis, die Flüssigkeitsmenge ist schwer einzuschätzen, am besten beginnst du mit wenig Flüssigkeit. Falls der Eintopf zu dick wird, kannst du jederzeit Wasser nachfüllen.

Der Eintopf kann auch mit Hafersahne bzw. normaler Sahne verfeinert werden, je nach Vorliebe.

Das Gericht auf einem Teller anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

 

Bohnen stärken deine Nierenenergie, wirken blutnährend und Qi tonisierend.

Käferbohnen besitzen wertvolle Inhaltsstoffe, wie Kalzium, Kalium, Phosphor, Vitamin C sowie B-Vitamine, Saponine, Phytoöstrogene. Sie haben eine entzündungshemmende, cholesterinsenkende Wirkung. Eine weitere Besonderheit ist der hohe Eiweißgehalt, daher sind sie ein wertvoller Fleischersatz in der vegetarischen Küche.

 

DESSERTS

Zubereitung

Die Eier trennen. 5 Eiklar zu festem Schnee schlagen. Dann den Schnee mit dem Zucker zu noch festerem Schnee mixen. Die 5 Dotter, die Mandeln, die Gewürze dazugeben und alles vermixen. Den Teig in die Kuchenform geben und die Kirschen darauf verteilen. Bei Ober-/Unterhitze 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

Foto 22.07.21, 15 50 32.jpg

Gewürzter Kirschenkuchen
ohne Gluten

 

Zutaten

5 Eier

50 Gramm Vollrohrzucker

1800 Gram geriebene Mandeln

1 Teelöffel Kardamom, 1 Prise Zimt

geriebene Zitronenschale

entsteinte Kirschen

 
IMG_8936.JPG

Linzertorte

 

Zutaten

120 Gramm Butter

160 Gramm Dinkelmehl

160 Gramm geriebene und geröstete Mandeln

60 Gramm Vollrohrzucker

2 Eidotter sowie 1 ganzes Ei

1 Teelöffel veganes Backpulver (Reinweinstein), kann auch weggelassen werden

½ Teelöffel Kardamom, 1 Messerspitze Zimt, 1 Messerspitze Nelkenpulver, 1 Prise Salz

Preiselbeermarmelade

Zubereitung

Die Butter vorher aus dem Kühlschrank nehmen, da sie weich sein sollte.

Mehl und Butter mit dem Mixer vermixen. Mandeln, Zucker, Eier einzeln dazugeben und vermixen. Es entsteht ein weicher Teig. Gewürze unter den Teig heben und 2/3 des Teiges in eine Backform füllen.

Teig mit Marmelade bestreichen und mit einem Spritzsack aus dem Rest des Teiges ein Gitter aufspritzen. Den Teig mit Ei bestreichen und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

 

Zubereitung

Die Karotten schälen und reiben.

Alles trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben. Die geriebenen Karotten, den flüssigen Butter (Zimmertemperatur), den Zitronensaft sowie das Wasser zu den anderen Zutaten geben und mit einem Kochlöffel alles miteinander vermengen. Im Backrohr auf 175°C Ober- Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

Schmeckt auch lecker mit Rahm (Sahne), dazu

Rahm mit Zimt zu Schlagrahm vermixen.

Dieser Kuchen ist bestens geeignet bei Fruktoseintoleranz.

IMG_9779.JPG

Karottenkuchen ohne Zucker

Zutaten für ein Kuchenblech

400 g geriebene Karotten
400 g dunkles Dinkelmehl
1 TL Zimt, gemahlen

1 TL Rohkakao
280 g Mandeln, gerieben
1 TL Flohsamenschalen kalt im Wasser anrühren, beim Reismehl 1 EL Flohsamenschalen
100 g Erdmandeln, gemahlen
250 ml Butter, kurz auf kl. Stufe erwärmen oder 250 ml Öl

350 ml lauwarmes Wasser
Saft von ½ Zitrone
1 EL Kardamom

 
dasf_edited.jpg

Energiebälle, ​die energievolle Zwischenmahlzeit

Zutaten

½ Tasse Flocken, wie Haferflocken / Kokosflocken / Dinkelflocken / Gerstenflocken

½ Tasse geriebene Nüsse, wie Mandeln /  Haselnüsse / Cashewkerne / Sonnenblumenkerne / Walnüsse

½ bis ¾ Tasse klein gehackte Trockenfrüchte, wie Cranberrys / Aprikosen / Feigen / Datteln / Goji Beeren / Aronia / Korinthen

Hinweis: verwende nur ungeschwefelte Trockenfrüchte

 1 – 2 Esslöffel Nussmus, wie Sesammus / Sonnenblumenkernmus / Mandelmus / Haselnussmus
Gewürze, wie Bourbon Vanilleextrakt / Zimt / ungesüßtes Kakaopulver / Kardamom / Chili / geriebene Orangenschalen

Wasser nach Bedarf

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten in einen Multi- Zerkleinerer geben und gut miteinander vermengen. Jetzt gib das Nussmus dazu und mixe es noch einmal gut durch. Mit einem Teelöffel etwas Masse herausnehmen und mit den Händen eine Kugel formen. Du solltest gut eine Kugel formen können, ansonsten bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.

Das abschließende Wälzen der Energiekugeln mit Brennesselsamen, schwarzem oder weißem Sesam, Leinsamen oder Kokosflocken ist kein Muss, sieht optisch jedoch hübsch aus.

Die Kugel halten in einem Glas etwa eine Woche.

 

Zubereitung

Butter und Honig auf niedriger Temperatur schmelzen. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. Die Flüssigkeit inkl. Wasser über die Masse gießen und vermengen. Ca. 20 Minuten rasten lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben. Die Masse sollte kompakt sein, aber gut streichbar.

Alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder eine Auflaufform streichen – ca. 0,5 – 1 cm dick und bei 190 ° ca. 20 Minuten backen.

Den „Teig“ gleich nach dem Herausnehmen in Stücke schneiden und abkühlen lassen.

Die Riegel halten im Kühlschrank eine Woche.

IMG_8932.JPEG

Energieriegel, die energievolle Zwischenmahlzeit

Zutaten

50 g Butter
60 g Honig (kann auch weggelassen werden)
130 g Haferflocken
120 g grob zerkleinerte Nüsse (Mandelstifte, Walnüsse oder Haselnüsse)
1 EL schwarzer Sesam
70 g dunkles Dinkelmehl
100 g ungeschwefeltes Trockenobst (Feigen, Datteln, Apfelchips …) klein hacken
1 Prise Salz, Bourbon Vanille, Zimt, Kardamom
60 ml Wasser